WGT 2011

Jun. 19th, 2011 03:49 pm
kassna: (strawberry)
[personal profile] kassna
Endlich mal ein wenig Zeit genommen, den groben WGT-Bericht zu schreiben, den ich mehreren Leuten schulde... :D

Kurz gesagt - es hat wirklich Spaß gemacht, war aber auch sehr stressig.

Ich war lediglich vor zwei Jahren zum Leute-gucken am WGT und wurde für dieses Jahr von einer Berufsschulfreundin gefragt, ob ich ihr nicht eventuell helfen möchte. Sie hat sich das erste Mal mit einem Stand angemeldet, demzufolge gar keine Erfahrung (außer öfterem WGT-Besuch als... naja, Besucher halt). Mehrjährige Mittelalter-Marktstand-Erfahrung war da dann schon Gold wert, hab' ich gemerkt... o.O
Aber zuallererst mal sage ich ja selten "Nein" zu einer Möglichkeit, mit spaßigen Sachen und Freunden ein wenig Geld zu verdienen. Also nach meinen München-Kurztrip schon wieder Tasche gepackt (die groooße diesmal, es musste ja einiges an Klamotten mit) und am Mittwoch auf nach Leipzig. Dort abends angekommen war erstmal noch ein wenig was zu erledigen - Standplane nähen, Überblick verschaffen.
Donnerstag Aufbau (Nachbarn kennenlernen - "Hallo, wir haben eine Kaffeemaschine!" - "Ui! Wir haben Kekse!" - "Ich glaube, wir kommen ins Geschäft." ;) So kam ich zu meinem täglichen Kaffee.) und Bändchen-Check - yay, fliederfarbene Papierherrlichkeit. XD (Besser als das Heidnische Dorf (knallpink) und das Catering (knallgelb) allemal.) Ich trug voll Stolz die Nr. 47, was nur für ein paar wenige zockende Gestalten von Interesse sein dürfte. ;D Abends/Nachts noch gebastelt... Und dann ging es schon los!




Freitag lief ganz gut an. Unser Fächer-Bestand wurde innerhalb kürzester Zeit auf die Hälfte dezimiert. Die Tragfähigkeit meiner Füße auch - die sind nämlich nichts gewohnt, erst recht nicht meine alten Schnürstiefel. Viel passiert ist noch nicht, bis auf einen denkwürdigen Verkauf und einen denkwürdigen Passanten.
Verkauf: Mann in historischem Kleid (einer der wenigen darin wirklich gut aussehenden) kommt zielgerichtet auf unser Stoffregal zugesteuert und herzt mit Blicken den teuersten Spitzenstoff an. Ich hole den Ballen runter, lasse begucken... "Wieviel ist da denn noch drauf?" - "Öhm, schon noch ein bisschen was..." - "Können Sie mir das mal ausmessen?" Ich beginne fröhlich mit dem Messen... "Ach, ich nehme eh gleich alles, würden Sie mir ausrechnen, wieviel das ist?" Mein inneres Ich erstarrte in einem ehrfürchtigen "WTF!? WAS GEHT??!", mein äußeres Ich maß die kompletten 6,90m ab und berechnete. Der nette Herr bezahlte, hielt mtsamt seiner Frau klamottentechnischen Smalltalk mit uns und entschwand glückselig mit seiner Beute. <3
Passant: Kam mit ein paar Leuten und einem Bierchen in den Stand, ich holte für irgendwen einen Schirm aus dem Lager (hinterste Ecke des Standes, noch hinter dem Tisch). Dazu muss man sich runterbeugen. Ich trug ein enges, kurzes Military-Kleid. Tja... Meute verschwand, Passant kam zurück und stellte sich vor mich. "Also, ich will jetzt nicht, dass das komisch klingt oder schleimerisch oder so... Aber du hast 'nen Prachthintern." Oho. XD Innerlich bin ich vor Kichern bald kollabiert, äußerlich brachte ich ein nonchalantes, lächelndes "Danke, ich weiß." heraus. Passant verschwand. Passant kam zwei Minuten später wieder. "Das klingt jetzt bestimmt seltsam oder so, soll es aber gar nicht... Aber darf ich dich morgen vielleicht auf was zu Essen einladen?" - "Auf der Basis meines Prachthinterns? ;D" - "Öh, naja, äh..." Ich sagte dennoch zu, in der absoluten Überzeugung, ihn eh nicht wiederzusehen. Dem war auch so, er tauchte das ganze Wochenende über nicht mehr auf. Schade eigentlich, kostenloses Essen ist nicht verkehrt. ;D

Wir übernachteten bei einer Freundin meiner Standchefin zwei Straßen weiter und fühlten uns rechtschaffen tot. Hat mich aber nicht gewundert. :D


Samstag war ein bisschen weniger los und irgendwie ist da auch nichts groß Spannendes passiert... Durch unseren Standplatz neben einem Hallendurchgang hab ich abends ein wenig vom Faderhead-Konzert hören können, das war ganz nice, weil es eine der wirklich wenigen Bands war, die kannte. Und als ich später nochmal ins Heidnische Dorf spaziert bin, wurde ich doch direkt schon wieder angesprochen... Weil ich lächelnd durch die Gegend laufe. o.O Öhm, ja, das ist normal bei mir, ich lächle meist alle an, wenn ich unterwegs bin - das macht manchmal auch andere Leute glücklich, weil sie unbewusst zurücklächeln. ;D Jo, der sah auch ganz niedlich aus, aber ich musste ja wieder zurück an die Arbeit, also nur kurz die Philosophie hinter der Lächelei erklärt und ab.


Sonntag war Flaute. Habe nachmittags zwei Stunden im HeiDo verbracht. Da sind anscheinend alle hingegangen, denn es war voooooll! Bei uns kaum einer auf dem Gang und dort war schon halbe Drängelei. XD Hab ein paar bekannte Stände besucht und nicht sehr viel gemacht. ;) Abends/Nachts/Nächster Morgen daheim haben wir noch ein bisschen Haarschmuck gebastelt


Montag war dann irgendwie Besuchstag. Hatte nach und nach immer wieder ein paar Leute von Natron&Soda im Stand, worüber ich mich sehr freute! War wirklich nett mit euch allen, danke! <3 [livejournal.com profile] kunterdunkle, ich brauch' das Foto von uns noch. :) Vielleicht haben wir ja nächstes Jahr eine größere Hütchen-Auswahl, dann sind die nicht so schnell weg und ich kann dir mal eins zeigen....


Mit Svea, Lilienkind und [livejournal.com profile] carreaux_u


Und mein absolutes Highlight der ganzen Tage passierte auch am Montag.
Ein Herr kam auf unsere Flyer/Visitenkarten zu und nahm sich welche, schaute uns an und meinte, dass er darauf bestimmt mal zurückkäme (Maßatelier). Ich stand grad näher an der Theke (Susi gönnte ihren Füßen eine Sitzpause), bedankte mich und blieb bei der Betrachtung kurz stocken - großer Mann, markanter Kinnbart... Mein Blick fiel auf seine Hände und ich erkannte einen Gliederring am kleinen Finger. Ein Schritt auf die Theke zu und ein schüchternes "Ähm, Entschuldigung, kann ich mal ganz blöd nach dem Namen fragen?" später bekam ich einen verdatterten Blick und ein "Markus Heitz?" zurück. OMG! Ich bin innerlich erstmal fast gestorben, schaffte es aber tatsächlich, ruhig zu bleiben und einen kleinen Smalltalk zu beginnen. "Ah, so sieht man sich wieder. Ich bin die von der Buchmesse, die Ihnen Tee geschenkt hat!" (Zur Autogrammstunde, ich in vollem Cosplay. Ein seeehr überraschter und glücklicher Autor war die Folge - ich hatte vorher recherchiert und nur Sachen reingepackt, die er auch wirklich mag. ;D) - "Ach, DIE! Ja, echt, die Welt ist klein!" Er wirft einen kurzen Blick über den Stand, auf mich - eine bunte Cosplayerin plötzlich in vollschwarz als Händlerin auf dem WGT zu sehen und beide Male befangirlt zu werden, passiert einem wohl auch nicht alle Tage. ;D


Der Beweis. "Jetzt trau ich mich endlich mal... Darf ich ein Foto mit Ihnen haben?" - "Ja, klar!"

Direkt danach musste ich erstmal Shizu anrufen vor Glückseligkeit... "Du errätst nicht, wer grad an unserem Stand war!" - "Öh, ich weiß grad gar nicht, welche Bands und so überhaupt spielen..." - "Nix Musiker, wer anderes." - "Eh? Keine Ahnung?" - "Markus Heitz!!!" - "WAS? ECHT? Wie das? Woah, was jetzt, erzähl!"
XD Ich meine, wie hoch stehen die Chancen, dass einem der eigene Lieblingsautor plötzlich einfach so über den Weg läuft? Ja, er ist schon gruftig. Ja, Leipzig ist irgendwie seine Lieblingsstadt. Ja, er geht auf's WGT, Aber so mutterseelenallein in der Händlerhalle hätte ich ihn nie erwartet. XD"

~*~


Im Endeffekt habe ich das WE über ein wenig die chillige Rolle übernommen und versucht, alles easy zu sehen. Hat gut funktioniert, ich fühlte mich echt wie auf 'nem MA-Markt... Dasselbe Chaos, dieselben Probleme, derselbe Spaß. Wir hatten auch sehr nette Nachbarn. War eine sehr schöne Zeit und WGT "von innen" war eine interessante Erfahrung, die sich vielleicht nächstes Jahr wiederholt.
Und irgendwie hab ich bestimmt die Hälfte vergessen und irgendwas verpeilt... Man sehe es mir nach, Stress frisst Gehirn. Metal auch, irgendwie. Nächster Bericht wird Rock in Concert!

LG
Kate, die jetzt trotzdem gern Urlaub von Urlaub hätte
From:
Anonymous( )Anonymous This account has disabled anonymous posting.
OpenID( )OpenID You can comment on this post while signed in with an account from many other sites, once you have confirmed your email address. Sign in using OpenID.
User
Account name:
Password:
If you don't have an account you can create one now.
Subject:
HTML doesn't work in the subject.

Message:

 
Notice: This account is set to log the IP addresses of everyone who comments.
Links will be displayed as unclickable URLs to help prevent spam.

Profile

kassna: (Default)
kassna

November 2012

S M T W T F S
    123
45678910
11121314 151617
18192021222324
252627282930 

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Jul. 22nd, 2017 08:47 pm
Powered by Dreamwidth Studios